Alle Gemeindeveranstaltungen abgesagt!
Wir bleiben verbunden - trotz medizinisch gebotener Distanz
Liebe Gemeinde,
auf der Grundlage der vom Senat erlassenen SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnung hat der Gemeindekirchenrat folgende Regelungen für das Gemeindeleben treffen müssen.

  • Bis auf weiteres werden alle Gemeindeveranstaltungen ausgesetzt. Alle Gruppen und Kreise finden nicht statt.
  • Unser Kindergarten ist geschlossen. Es findet nur eine Notbetreuung der Kinder von Eltern in relevanten Berufen statt.
  • Auch alle Gottesdienste mit Gemeindebeteiligung müssen bis mindestens bis zum 19.4. ausfallen. Trotzdem werden am Sonntag um 10.00 Uhr die Glocken aller unserer Kirchen läuten und anzeigen, dass in dieser Zeit auch ohne leibhaftig beteiligter Gemeinde Gottes Wort bedacht und gebetet wird. (In dieser Zeit wird es jeweils eine Andacht mit Lesung, Fürbitte, Vaterunser und Segen in einer unserer Kirchen geben. Wenn möglich werden wir die Andachten am Karfreitag und Ostersonntag im Internet auf Twitch/YouTube ab 10.00 Uhr zu übertragen.
  • Solange wie möglich wird Pfarrerin Scheufele jeweils dienstags ab 18.00 Uhr in der Taborkirche für persönliche Seelsorgegespräche anzutreffen sein. Um 19.00 Uhr werden die Glocken der Taborkirche dann die Andacht mit Fürbittgebet einläuten. Nehmen Sie diesen Impuls bewusst als Zeichen der Verbundenheit und gegenseitigen Fürsorge auf.
  • Eine Hotline ist wochentags täglich von 12 bis 18.00 Uhr über die Telefonnummer unserer Küsterei Tel: 030 6489128 zu erreichen. Dort ist immer jemand erreichbar, dem Sie Ihre Fragen stellen und ausrichten können, was sie benötigen oder was Sie als Hilfe anbieten können. Wir werden versuchen die Angebote (z.B. Einkaufen oder zur Post gehen … ) und die Bedarfsanfragen zu vermitteln.
  • In seelsorgerlichen Anliegen wende Sie sich bitte jeder Zeit an Pfn Claudia Scheufele: Tel: 030 6486700 oder per Mail: claudia.scheufele@gmx.de
  • Gebetsbriefkasten: am Pfarrhaus in der Eichbergstr.18 haben wir einen Briefkasten für Gebetsanliegen eingerichtet. Dort können Sie ihre persönlichen Bitten hinterlassen, damit sie in die nächste Fürbitte aufgenommen wird.
  • Kette der Verbundenheit: wir verbinden uns mit anderen Gemeinde und beten um 20.00 Uhr den 91. Psalm
  • Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage über den aktuellen Stand der Angebote, wie wir unsere Verbundenheit und uns Dasein füreinander in Zeiten des Coronavirus leben können: www.ev-kirche-rahnsdorf.de

Mit der Gewissheit aus dem Timotheusbrief: „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit!“ schließe ich diese Informationen. Bleiben Sie behütet und gesund und der Verbundenheit mit ihrer Gemeinde gewiss. Von Herzen grüßt Sie Ihre Pfn Claudia Scheufele

Auf den Seiten Treffpunkte und Gottesdienste werden wir Zeitnah über Verschiebungen, Ausfälle und neue Angebote informieren. weiter